Anfang 2014 besuchte Evgeni Mitev, Mitbegründer der Synergia Stiftung, die größte von der EU Kommission organisierte Veranstaltung für soziale Unternehmen mit dem Titel „Social Entrepreneurs: Have Your Say!“ Bei dieser Gelegenheit traf er auf die erfolgreichsten sozialen Unternehmen in Europa, darunter Dialog Social Enterprise aus Deutschland. Hier entstand die Verbindung zu der blinden Bulgarin Daniela Dimitrova, die in der Dialog Social Enterprise Hauptverwaltung in Hamburg arbeitet. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit begann – darunter eine Reihe von Events in Finsternis, Team Building, Weinprobe, ein Jazzkonzert und ein Poesieabend, der gemeinsam mit der Amuse Bouche Culinary School organisiert wurde, sowie die wichtige Teilnahme von Daniela am EMPATHEAST Forum für sozialen Wandel und Bildung.

Ende 2014 hat ein neu gegründetes Team von sehenden und blinden Enthusiasten das Projekt „Dark Dialogue – ein Modell für Transparenz und die Bekämpfung sozialer Ungleichheiten“ entwickelt. Dieses Projekt wurde von der Synergia Stiftung initiiert und von der Föderation des Sports für Menschen mit Sehbehinderungen betreut und verwaltet. Das Projekt wurde im Rahmen des NGO-Unterstützungsprogramms in Bulgarien von der EU finanziert. Von Mitte 2015 bis Anfang 2016 wurden in vier bulgarischen Städten insgesamt 32 Veranstaltungen (Dialoge) in völliger Dunkelheit abgehalten. Zwischenzeitlich gewannen Evgeni Mitev und Milena Kostadinova von der Stiftung mit einem Blind Spot Mobile Room Projekt den zweiten Platz im Rinker Challenge 2.0 Social Entrepreneur Wettbewerb.